Tag #3 Rom erobern!

Tag #3: Ein bisschen Sightseeing in Rom muss natürlich auch noch sein. Wir schlendern vorbei an der Spanischen Treppe, bis zum Trevi-Brunnen. Hier kommen wir natürlich nicht daran vorbei eine Münze zu werfen. Jedes Jahr werden übrigens ca. 1 Million Euro aus dem ‚Fontana di Trevi‘ für die Caritas wieder abgefischt.

Unser Weg führt uns zum Pantheon, noch ein Stück weiter und wir überqueren den Tiber. Bald erreichen wir die Engelsburg und werden mit einen fantastischen Blick auf den Petersdom belohnt. Ein klassisches Postkarten-Motiv!  Bis zum Vatikan schaffen wir es bei diesem Rom-Besuch leider nicht mehr. Mit dem Münzwurf über die Schulter am Trevi-Brunnen gaben wir unser Versprechen: Wir kommen noch einmal wieder!

Tiber, Engelsbrücke & Petersdom

15 Gedanken zu „Tag #3 Rom erobern!

  1. Georg Dahlhoff

    Ja, das ist Rom: Eine geballte Ladung Historie und quirliges Leben. Tolle Impressionen! Besonders der Blick über den Tiber mit der Brücke und dem Petersdom fasziniert mich.

    LG, Georg

    Antworten
  2. alleaugenblicke.de

    Schöner Reisebericht…. Das macht Spaß. Ich mag ja nicht so sehr die „touristischen Blicke“ – Mein Favorit ist die kleine „Cafeszene“. Aber die gefällt mir dafür besonders gut.
    Lg,
    Werner

    Antworten
  3. monisertel

    Liebe Kerstin,
    wunderbare Impressionen!
    Da möchte man sofort auch „vor Ort“ sein und die herrlichen An-und Ausblicke geniessen.
    Liebe Grüße
    moni

    Antworten
  4. Luiza

    Ach, beneidenswert. Lass Dir Zeit mit dem zurückkommen, würde Dir ein Bild von hier aus dem Fenster schicken, aber ich glaube, das willst du gar nicht sehen:-)

    Antworten
  5. Rolf

    Huhu Kerstin,
    sehr schöne Eindrücke von Rom hast Du mitgebracht von Deiner Rom-Eroberung.
    Ich guck‘ jetzt mal etwas in Deine Vergangenheit zurück…
    Ciao
    Rolf

    Antworten

Kommentar verfassen