16 Gedanken zu „Die Skyline von Tunis

  1. Georg

    Ah! So präsentiert sich also Afrika, wenn man mit einem Kreuzfahrtschiff vorfährt. 😉 Die Brückenkonstruktion sieht interessant aus. Die Stadt selbst liegt ja ganz schön im Dunst. Ob das nun Luftfeuchtigkeit, Sand oder Smog ist… – Wer weiß? Auf jeden Fall scheint Ihr auf Eurer Reise viel gesehen zu haben, und ich freue mich, auf diesem Wege ein wenig mitreisen zu dürfen. 🙂

    LG, Georg

    Antworten
    1. Lichtspielerin Artikelautor

      Lieber Georg, es scheint die hohe Luftfeuchtigkeit zu sein – auf dem Schiff war jedenfalls an dem Morgen alles feucht und geregnet hatte es nicht.

  2. sayrue

    Auch das gehoert zu Afrika, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht..Mag den Bildaufbau und das LIcht.

    saludos

    Ruediger

    Antworten
  3. lichtbildwerkerin

    Der Bildaufbau ist wirklich sehr gelungen. Schade, dass es so diesig war, so geht die Skyline ja leider etwas unter 🙁 Trotzdem erkennt man was und ich hätte gar nicht gedacht, dass es da so etwas wie eine Skyline gibt 🙂 LG, Conny

    Antworten
    1. Lichtspielerin Artikelautor

      Ja, irgendwie mochte ich das Bild, mit der verwaschenen Skyline, auch wenn es von der Quali eher zu wünschen übrig lässt.

  4. pETRA

    Das sieht ja sehr imposant aus. Würde mich auch interessieren ob das SMOG oder natürlicher Dunst ist. So oder so gibt es dem Bild eine besondere Note. Toll.
    LG pETRA

    Antworten

Kommentar verfassen