Belichtungszeit 1/200 – Blende f/1.8 – Brennweite 50mm – ISO 200

Liebe Projektteilnehmer,

aus organisatorischen Gründen kann ich Eure Beiträge für das Projekt Cam Underfoot 2012 erst Ende Februar auf der Projektseite verlinken.

 

 

44 Gedanken zu „Cam Underfoot 2012 #2

  1. AnnaFelicitas

    Guten Morgen liebe Kerstin,

    beinahe hätte ich auch ein Nasenfoto beigesteuert.
    „Naturbedingt“ habe ich mich dann aber spontan umentschieden.
    Du findest meinen Beitrag hier.

    Dein ausdrucksstarkes Bild gefällt mir ganz besonders wegen der vielen Farbabstufungen und Schattierungen. Als Poster würde es sicher eine ganze Wand für sich vereinnahmen. Fantatstisch!

    Ein schönes Wochenende und viele Krauler für dein herrliches Model (Immo?).

    Alles Liebe
    Anna

    Antworten
  2. AnnaFelicitas

    Guten Morgen liebe Kerstin,

    beinahe hätte ich auch ein Nasenfoto beigesteuert.
    “Naturbedingt” habe ich mich dann aber spontan umentschieden.
    Du findest meinen Beitrag hier.

    Dein ausdrucksstarkes Bild gefällt mir ganz besonders wegen der vielen Farbabstufungen und Schattierungen. Als Poster würde es sicher eine ganze Wand für sich vereinnahmen. Fantatstisch!

    Ein schönes Wochenende und viele Krauler für dein herrliches Model (Immo?).

    Alles Liebe
    Anna

    Antworten
  3. Pingback: Cam Underfoot 2012 – 02 « Momente des Lebens

  4. Pingback: Cam Underfoot 2012 – 02 « Momente des Lebens

  5. Frank F.

    Kerstin – wieder ein Top Foto von dir im Projekt. Das du das erst Ende 02-2012 auflistest kann ich verstehen. Freue mich schon drauf, denn so sehe ich alles im Projekt, Danke.

    Gruß Frank

    Antworten
  6. Kerstin

    Er ist immer wieder sehr fotogen 😉 Das ist richtige Ameisenperspektive – stelle mir gerade vor als Ameise mit einer Leiter unterm Arm auf diese süsse Hundenase zuzulaufen, Leiter anstellen und dann hinein ins Nasenloch *gg* Ja ich weiß – albern – aber das kam mir beim Anblick des tollen Fotos wirklich gerade so in den Sinn!
    Mein CU ist auch online – passend zum Wetter 😉
    LG Kerstin

    Antworten
  7. lichtbildwerkerin

    Du machst auch ohne Immo sehr schöne Bilder, aber ich gestehe, ich bin deiner Fellnase komplett verfallen und sehe mir Bilder mit ihm unwahrscheinlich gern an, auch wenn er nur teilweise auf dem Bild ist ;-). Aber das liegt auch daran, dass diese Bilder eine besondere Tonung haben und ganz weich wirken. Wunderschön!

    Antworten
  8. Agnes

    Er ist schon sehr geduldig finde ich.
    Stell Dir mal vor, er hätte plötzlich heftig geatmet, dann wäre Deine Linse aber beschlagen gewesen 😉

    Antworten
  9. Pingback: Cam Underfoot 2012 #2 | MAJOWA

  10. Pingback: Cam Underfoot 2012 die 2te « Blick durch meine Linse

  11. GZi

    Ein wunderschönes Foto, liebe Kerstin! Wie gerne würde ich auch mal ein solches machen – aber immer wenn ich mit der Kamera komme, hebt Herr Hund Anton den Kopf… Ohnehin hat er ihn äußerst selten zwischen den Pfoten… Auf der Seite liegend – das geht schon eher mit Glück 🙂

    Antworten
  12. Pingback: Cam Underfoot – die 2te | Hermannski und seine Linse(n)

  13. Pingback: Cam Underfoot 2012 die 2te | | Hermannski - Objektivlos

Kommentar verfassen