17 Gedanken zu „Eis abstrakt

  1. lichtbildwerkerin

    Das sieht ja toll aus, schön aufgenommen! Die Regenbogenfarben quasi auf Eis. Das werde ich mir auch ansehen. Eiszauber läuft ja noch bis Ende Januar und in dieses ZDF-Gebäude wollte ich eh immer schon mal rein :-).

    Antworten
    1. Kerstin Artikelautor

      Danke 🙂 Also, ich war nach den positiven Presseberichten doch eher enttäuscht. Es war schon beeindruckend, aber irgendwie hatte ich mehr erwartet und Infos zu den Künstlern oder zu den Skulpturen gab es es leider auch nicht. Die Ausstellung ist übrigens nicht im ZDF Gebäude (da möchte ich auch mal rein 😉 ), sondern in einem Zelt bei den Deichtorhallen.

  2. Georg

    Hallo Kerstin! Pünktlich zum meteorologischen Winteranfang kommt was richtig kaltes. *bibber* 😉
    Das Eis sieht in dieser Form und mit der effektvollen Beleuchtung richtig klasse aus. Bild 3 finde ich sehr beeindruckend.

    Dein neues Blogdesign gefällt mir. Es sieht frischer aus und vom Handling her gewohnter. Die Mühe hat sich gelohnt, wie ich finde. 🙂 Für die Darstellung der Bilder beim Anklicken würde ich noch das Plugin ‚Lightbox 2‘ empfehlen, dann werden die Bilder mittig mit einem schwarz-transparentem Hintergrund eingeblendet, so wie es auf meinem Blog funktioniert. Das würde die Sache noch abrunden.

    LG und einen schönen Abend,
    Georg

    Antworten
    1. Kerstin Artikelautor

      Hallo Georg, danke 🙂 irgendwie funktioniert es mit der Lightbox nicht, bin gerade am probieren…

    2. Georg

      Bei den verlinkten Bildern funktioniert es ja schon 🙂 Nur der Close-Button ist noch etwas ‚hakelig‘.

    3. Kerstin Artikelautor

      Ja, ich bin schon froh, dass es funktioniert, warum der Close-Button nicht will, keine Ahnung, ist mir auch schon aufgefallen. Jetzt bleibt es erstmal alles so – ist ja ganz schön aufwendig das ganze… Für heute habe ich wohl keine Lust mehr zu basteln 😉 …und dann muss ich alle alten Artikel noch anpassen… 🙁 ist zwar viel Arbeit, aber mir gefällt es so ganz gut 🙂

    4. Georg

      Moin Kerstin, da hast Du ja doch noch schnell eine sehr gute Lösung gefunden. Das freut mich und es funktioniert prima! Wenn man einmal dran ist, lässt es einem keine Ruhe… – Das kenne ich nur zu gut. 😉

      LG, Georg

  3. Agnes

    Die Ausstellung würde mich auch reizen Kerstin.
    Ich habe es heute in der Zeitung gelesen, dass die eröffnet wurde.
    Deine Photos sind super, und das sieht real bestimmt noch umwerfender aus.
    Schön, dass Du uns Deine Eindrücke zeigst.
    LG
    Agnes

    Antworten
    1. Kerstin Artikelautor

      Hallo Agnes, ich war auch total gespannt auf die Ausstellung nach den vielen positiven Presseberichten. Ich war dann doch eher enttäuscht. Die Skulpturen waren schon beeindruckend, aber mir erschien das alles lieblos zusammengewürfelt, ohne Infos zu den Künstlern & Werken. Überall war nur zu lesen ‚bitte nicht anfassen’…klar.
      In dem Zelt war es sehr laut, die Generatoren kühlten auf -8 Grad und dazu gab es dann unangenehmes Gedudel aus Lautsprechen, Gespräche waren bei dem Krach nicht möglich… Und abgesehen davon, 16 Euro Eintritt, sind dafür echt zuviel verlangt fand ich.

    2. Agnes

      Oh, ich hatte gerade schon gesucht, wie lange die Ausstellung noch läuft und mit dem Gedanken gespielt ….
      Dann lassen wir das.
      :-))

    3. Kerstin Artikelautor

      Ja, Agnes, ich weiß nicht, ob ich wegen der Ausstellung nach Hamburg fahren würde – aber ihr könntet kombinieren 😉 in unmittelbarer Nähe befindet sich die Ausstellung ‚Eyes on Paris‘ (sehr empfehlenswert) und ‚Wunder‘ (ebenfalls sehr empfehlenswert) – und dann kann man den ‚Eiszauber‘ noch mitnehmen 😉

  4. moni

    Liebe Kerstin,
    ganz fantastische Eis-Spielereien! Da wäre ich auch gerne mal gewesen! Aber so trösten mich Deine schönen Bilder.
    Lieben Gruß ? moni

    Antworten

Kommentar verfassen