24 Gedanken zu „Bahnsteig & Zuckerfabrik

  1. Simone

    Hallo Kerstin,
    das nenne ich doch mal ein schönes Motiv. Kontraste und Farbgebung gefallen mir. Schaut nach strahlend blauem Himmel aus.
    Bei uns war der Glühwein mindestens genauso gut….lach.
    Lieben Gruss, Simone

    Antworten
  2. Gerd

    Da hätte ich jetzt, wegen der Bildvorschau, eher mit einer dampfenden Lok gerechnet. Wie man sich irren kann. Die Züge fahren ohne Dampf, die habe was gelernt. Und die Zuckerfabrik, na ja, die haut dafür um so mehr raus. Das Gleichgewicht muss ja stimmen. 😉

    LG Gerd

    Antworten
  3. Georg

    Hallo Kerstin 🙂
    Das ist wieder eine schöne Perspektive, die das Gefühl von unendlicher Länge des Zuges vermittelt. Die Zuckerfabrik dahinter passt richtig gut. Schade nur, dass es keine Waggons mit Rüben sind. 😉

    Bei dem Bild kommen Erinnerungen an die Zeit zurück, als ich in Laatzen bei Hannover wohnte. Dort gab/gibt es auch eine Zuckerfabrik. Wenn dort im November bei dickem Nebel die Rüben verarbeitet wurden, lag tagelang der typische Gestank in der Luft. So etwas vergisst man nicht. 😉

    LG, Georg

    Antworten
    1. Kerstin Beitragsautor

      Ja, der Gestank einer Zuckerfabrik prägt sich ein 😉 Uelzen ist auch bis auf den Hundertwasser Bahnhof nicht wirklich schön anzuschauen, dann noch der Geruch um diese Zeit…

  4. moni

    Liebe Kerstin,
    hier ist Dir ein wunderbarer, aussagekräftiger Bildaufbau gelungen! Farbkontrast, Tiefenschärfe, alles ist stimmig.
    Schönen Tag noch
    moni

    Antworten
  5. Agnes

    Schön, diese Perspektive am Zug entlang, dazu der blaue Himmel.
    Im ersten Moment dachte ich der Qualm im Hintergrund käme von der Lok 😉
    LG
    Agnes

    Antworten
  6. aNette

    Oh, ist hier alles neu? Ich muss erst mal suchen, um mich zurecht zu finden. Perspektive und Farbgebung ist hier vom Feinsten. lg aNette

    Antworten

Kommentar verfassen