15 Gedanken zu „Abgewandt

    1. Kerstin Beitragsautor

      Nee, das waren zwei Pferde und ziemliches Gegenlicht, dachte erst, das Foto ist für den Müll, aber am Bildschirm fand ich es ganz lustig 😉

  1. Simone

    Ich überlege gerade, ob Du das Hinterteil abgeschnitten hast und nach links verlagert hast, oder ob es zwei waren und der eine Dich nicht sehen wollte 😉
    Egal, auf alle Fälle mal eine total aussergewöhnliche Aufnahme. Klasse. Lieben Gruss und hab ein schönes Wochenende. Simone

    Antworten
    1. Kerstin Beitragsautor

      Danke 🙂 es waren zwei Pferde, Erst am Monitor hatte ich die Aufnahme so entdeckt 😉 dir auch ein schönes Wochenende!

  2. Georg

    Hallo Kerstin, das ist doch mal was völlig anderes. 🙂 Ein Pferdebild, wie man es eigentlich gar nicht anstrebt, und trotzdem ist es spannend, und lässt viel Raum zum phantasieren. 😉 Der weiße Hintergrund passt dazu übrigens ganz hervorragend. Gut gemacht!

    LG, Georg

    Antworten
    1. Kerstin Beitragsautor

      Danke, Georg 🙂 es war eines von den Pferdefotos die ich eigentlich in den Papierkorb schieben wollte – auf dem zweiten Blick gefiel es mir dann aber doch 😉

    2. Georg

      Ja, man sollte niemals zu schnell ein Bild löschen. Ich hebe immer alle RAW-Dateien auf, manchmal greife ich erst nach Jahren auf ein Bild zurück. Auch die Ansicht über das eine oder ander Foto muss manchmal reifen, bis man den richtigen Weg findet, es zu bearbeiten.

      LG, Georg

  3. Rolf

    Huhu Kerstin,
    ein schöner Pferderücken kann auch ein Pferd entzücken… Das rechte Pferd hat sich halt eher an dem Pferdehinterteil erfreut als an Deiner Kameralinse. Fotografenschicksal halt 😉
    Oder das Pferd hat gedacht (hat ja auch einen großen Kopf dazu), ich dreh‘ mich jetzt mal weg damit die Kerstin ein etwas anderes Foto bekommt. Kluges Pferd…
    Liebe Grüße
    Rolf

    Antworten

Kommentar verfassen