15 Gedanken zu „Slow Down #2

  1. Georg

    Hallo Kerstin, heute haben wir es beide mit dem Wasser: Du lässt es ruhig fließen und ich lasse es spritzen. 🙂

    Das Bild strahl eine angenehme Ruhe aus. Schön wie das fließende Wasser eingerahmt ist. Richtig klasse finde ich den Effekt am unteren Bildrand, wo das Wasser die Steine zu vereinnahmen scheint.

    LG, Georg

    Antworten
  2. Rolf

    Hallo Kerstin,
    ich mag ja Wasser lieber kurz belichtet damit die Flüssigkeit nicht so nach Milch ausschaut. Bei Deiner Aufnahme gefallen mir aber die vereinzelten Wasserspritzer die wie Feuerwerksraketen aufsteigen.
    Liebe Grüße
    Rolf

    Antworten
    1. Kerstin Beitragsautor

      Ich fand das milchige auch erst befremdlich, jetzt habe ich mich ein wenig damit angefreundet und probiere ein bisschen aus. Es hat eine gewisse Faszination finde ich. Knackscharfe Tropfen finde ich allerdings auch sehr schön.

  3. Agnes

    hm, hab heute mal ausnahmsweise die Kommentare gelesen (mach ich sonst nie) und muss Dir gestehen, dass ich den Hinweis mit der Trauerkarte, also wie das aussehen soll, gar nicht verstanden habe.
    Ist slow down auch ein Projekt?
    LG
    Agnes

    Antworten
    1. Kerstin Beitragsautor

      Nee, kein Projekt. Einfach der Titel zu einem Foto – #2 weil ich schon einmal eine Langzeitbelichtung mit Wasser so genannt habe.

  4. takinu

    Ich finde das Foto wundervoll beruhigend. Da ist kein trauriger Anlass von Nöten. Wenn dieser allerdings da ist, ist es schwer, ein geeignetes Foto zu finden (ist mir neulich jedenfalls so gegangen) LG

    Antworten
  5. MüllersSicht

    Tolles Bild. Mit interessanter Stimmung. Sehr gut gefällt mir übrigens der Kontrast von starren dunklen Steinen und dem leicht fließenden hellen Wasser, dass sich in aller Ruhe seinen Wege bahnt.
    LG Michel

    Antworten

Kommentar verfassen