12 Gedanken zu „Little Planet – Hafencity

  1. Agnes

    Das ist affengeil!
    Wie macht man das? Ist das Bearbeitung, oder wird das schon beim Photographieren erstellt?
    Habe so etwas kürzlich bei Flickr gesehen und fand das total cool.
    Die Elbphilharmonie sieht so was von genial aus bei dieser Rundung.
    LG
    Agnes

    Antworten
    1. Agnes

      Danke für den Hinweis Kerstin,.
      Leider habe ich kein PhotoShop, mit meinem Programm geht das wohl nicht.
      Kennst Du das Programm ACDSee?
      Habe da viel Gutes drüber gehört, bin mir allerdings nicht sicher, ob es DAS Programm ist, was ich gebrauche.
      Ich möchte damit auf jeden Fall HDR, Color Key und RAW Datein bearbeiten.
      Diese Möglichkeit „Little Planet“ wäre natürlich auch ein Gag.

  2. aNette

    Klasse dein kleiner Planet. Im Moment wachsen sie ja wie Pilze aus der Erde. Ich glaube Wasser und Häuser eignen sich hervorragend für diese Art von Bearbeitung. Na ja, mal wieder hauptsächlich den Photoshop Besitzern vorenthalten. Dann werde ich mich eben bei anderen an diesen Bildern erfreuen. Dir einen schönen Sonntag, lg aNette

    Antworten
    1. Kerstin Artikelautor

      Hi Anette, danke! Es geht auch ohne Photoshop 😉 Must mal das Tut auf lens-flare.de lesen, dort gibt es Hinweise dazu 🙂

  3. Börgi

    Oooh! Das sieht ja toll aus! Hach, am Donnerstag zeiht es uns auch ein paar Tage nach Hamburg. Ich freue mich schon total drauf! Jetzt kann ich es noch weniger abwarten 😉

    LG Börgi

    Antworten
  4. Julia

    So, nun komme ich auch mal um deinen Planeten zu bestaunen! Coole Idee mit der Hafencity! Da hab ich auch noch Bilder von. Ich glaube ich muss mir die noch mal genauer ansehen 😉
    LG Julia

    Antworten

Kommentar verfassen