8 Gedanken zu „1966 im Wald

  1. Raphael

    Ich finde die Idee, solche Motive abzulichten eigentlich ganz gut. Ich weiß zwar nicht, ob es an meinem Netbook liegt: Auf mich wirkt das Bild etwas zu dunkel. Ich werde mir das Bild bei Gelegenheit auf meinem großen Rechner ansehen, um zu sehen, wie es dort wirkt.

    Antworten
  2. Agnes

    Ich denke dann auch immer über alles mögliche nach, wer das wohl geschriebne hat?
    Ein Liebespärchen?
    Sind sie heute noch zusammen?
    Der Baum könnte es uns erzählen, wenn er reden könnte.
    Allerdings mag ich solche Baumschnitzereien nicht, weil ich immer meine, dass tut dem Baum doch weh, ist doch sicher gewissermaßen seine Haut in die das geritzt wurde. Oder?
    LG
    Agnes

    Antworten
    1. Kerstin Beitragsautor

      Hallo Agnes,

      wenn die Baum-Tatoos so alt sind finde ich sie faszinierend, weil sie so viele Fragen aufwerfen… aber frisch geschnitzt empfinde ich es auch als Baumfrevel.

      LG, Kerstin

Kommentar verfassen